Alle sind zufrieden – das ist Urlaub- Symbiose in der Alpenrose: Leading Family Hotel & Resort bietet Familien-, Wellness- und Erlebnisurlaub in einem

Fünf Smileys für ein Halleluja: Das Leading Family Hotel & Resort Alpenrose****S im österreichischen Lermoos (Tirol) bietet, was sich eigentlich schwer vereinen lässt: eine Symbiose aus Familien-, Wellness- und Erlebnisurlaub. Hier wird all-inclusive auf derart hohem und kinderfreundlichem Niveau gespielt, geschlemmt und relaxt, dass es dafür sogar schon Preise gab. Glauben Sie nicht? Dann sollten Sie bald nach Lermoos reisen. 

Hexen kann man hier nicht, aber zaubern. Die Zauberschule hat wie der Rittertag das ganze Jahr über Saison. Ebenso zählen Kindershows, Modenschauen, Schwimmkurse und weitere Attraktionen zum Jahresangebot, dem folgende Philosophie zu Grunde liegt: Eltern ein gutes Gefühl geben, Kindern Spaß und spannende Unterhaltung bieten. „Genau das ist Urlaub – Entspannung für die Eltern, Action für die Kinder“, sagt Hotel-Inhaber Ernst Mayer. 

Abenteuer-Softplayanlage, Riesenrutschbahn (5 Stockwerke), Hüpfburg, Ballpool – Kinder und Jugendliche erwartet im Spielparadies der Alpenrose auf 2000m² ein vielfältiges Programm. Das betreute Spiel-, Bastel- und Ausflugsangebot im Baby-, Mini- und Teenieclub wechselt täglich.  

Häufig präsent ist Hotel-Maskottchen „Fridolin Fuchs“, der auch weiß, wann es Zeit ist, im Kinder-Rittersaal zu speisen oder im neuen Alpenrose-Kino auf einer 5-mal drei Meter großen Leinwand einen Kinderfilm anzusehen. Alternative: Eine spritzige Runde auf der Gokartbahn drehen oder rein in Badehose oder Bikini und ab in's schwimmende „Piratenland“. 

In unmittelbarer Nähe relaxen die Erwachsenen. Das Wellnesscenter bietet Gästen auf 750m² ausgezeichnete Entspannungsmöglichkeiten. Das ist wörtlich zu nehmen, denn der Relax-Guide hat die Bade- und Saunalandschaft der Alpenrose mit dem „Spa Award 2013“ prämiert. Bewährte Methoden und Anwendungen gibt es ebenso wie neue präventive und regenerative Wellness- und Schönheitsbehandlungen. Kinder favorisieren die Ganzkörper-Schokoladenmassage.

Der Außenbereich des Hotels bietet einen Abenteuerspielplatz mit Baumhäusern, Burgen und Schaukeln sowie ein Tiefgaragendach, auf dem die Ski-Zwerge hinab rasen. Nur fünf Autominuten ist es bis zur Zugspitzbahn, die Wintersportler sanft ins Gletscher-Skigebiet schaukelt. Die Gondelbahn des Skigebiets „Grubigstein“ (30-Pisten-Kilometer) befindet sich nur 100 Meter vom Hotel entfernt. Verzichten müssen Familien auf nichts: Skier, Schuhe und Helme können gemietet, Schlitten und Kinderwägen gratis geliehen werden.    

 Übrigens: die kleine Schwester der Alpenrose heißt „Kinderhotel Oberjoch“ und befindet sich rund eine Autostunde nördlich im Allgäuer Bad Hindelang-Oberjoch, Deutschlands höchst gelegenem Ski- und Bergdorf. Das Kinderhotel Oberjoch zählt ebenso wie das Leading Family Hotel & Resort Alpenrose zu den herausragendsten Kinderhotels in Europa.     

Empfang1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.