Verrückt hoch drei – Knobeln mit Köpf(ch)en

Liebe Eltern und Kinder, kennen Sie das  Trendprodukt für Kinderzimmer und Pausenhof! Augen im Hinterkopf und Reißzähne auf der Stirn: Die „Mad Hedz“ werden mit jeder Umdrehung verrückter. Bei dem Knobelspiel von HUCH! & friends verziehen sich Monsterköpfe zu immer neuen Gruselfratzen. Nur mit Geduld, Konzentration und logischem Denken kommen sie wieder in Ordnung. Brain Biter, Scartooth und Horn Crusher: Die Mad Hedz gibt es in drei Varianten, die nach demselben Prinzip funktionieren. Zuerst werden die Köpfe durcheinander gebracht. Wenn sie den gewünschten Grad an Unordnung erreicht haben, darf geknobelt werden. Die Monsterköpfe bestehen aus acht Teilen, die sich gegeneinander verschieben lassen. Bei jedem Zug verdreht der Spieler entweder die linke gegen die rechte oder die obere gegen die untere Kopfhälfte.

 

Um die Mad Hedz zu lösen reicht es nicht, ein Teil an die korrekte Stelle zu bringen. Auch die Ausrichtung muss stimmen. Sonst hat Brain Biter ein schiefes Grinsen, Scartooth einen Kopfhörer im Gesicht und Horn Crusher sein eigenes Horn in der Nase.Die Mad Hedz sind ein klassischer Knobelspaß mit moderner Aufmachung. Das Lösen der Gruselköpfe fördert Ausdauer, räumliches Denken und die Kombinationsgabe. Durch ihr handliches Format und die stabile Verarbeitung eignen sich die Mad Hedz auch gut als Reisespiel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.