Familienurlaub Empfehlung: Aktivitäten für Kinder in Barcelona

Barcelona, die Hauptstadt
Kataloniens, ist ein beliebtes Reiseziel unter den Touristen – egal
zu welcher Jahreszeit! Doch einen Citytrip nach Barcelona mit Kindern
zu planen wird bei vielen etwas Bauchweh auslösen. Kein Grund zur
Sorge, die spanische Stadt hat so einiges an Aktivitäten für die
kleinen Gäste anzubieten. Es ist bestimmt für jeden Geschmack und
jede Altersgruppe etwas Passendes dabei und zum Schluss wird es den
Kindern so gut gefallen, dass sie nach einem zweiten Besuch betteln
werden, da es noch so viel zu entdecken gäbe.

Barcelona Zoo

Der Zoo Barcelona liegt am
Fuße des Parkes Ciutadella und wurde bereits im Jahr 1892 gegründet.
Somit ist dieser einer der ältesten Zoos der Welt. Der Zoo ist das
Zuhause von circa 7500 Tieren. Insgesamt kann man mehr als 400
verschiedene Tierarten der ganzen Welt bewundern. Egal, ob nun
Tierliebhaber oder nicht, jedes Kind wird einem Besuch im Zoo von
Barcelona zustimmen.


Barcelona_zoo

Tibidabo

Auf dem Tibidabo befindet
sich einer der ersten Vergnügungsparks, die in Spanien eröffnet
wurden. Dies ist daher eine gute Gelegenheit um einen Familienausflug
zu unternehmen, der auch den Kindern großen Spaß bereiten wird.
Nicht nur der Vergnügungspark ist beliebt bei Kindern, sondern auch
der Blick über die ganze Stadt wird sie begeistern – man sagt vom
Tibidabo hat man den besten Blick auf Barcelonas Skyline!

CosmoCaixa

Wer schon einmal auf dem
Tibidabo ist, kann mit seinen Kindern auch gleich einen Abstecher in
das Museum CosmoCaixa machen, denn dies befindet sich am Fuße des
Berges. In diesem Museum kommen Kinder direkt mit der Natur in
Kontakt. Es gibt verschiedene Bereiche, wie ein Planetarium oder
einem überschwemmten Wald.

Aquarium

Das Aquarium ist
eine weitere Attraktion die Kinder begeistern wird. Hier können Sie
Nemos, Haie, Rochen usw. aus nächster Nähe bestaunen. Das
L’Aquarium de Barcelona gilt außerdem als eines der wichtigsten
Marine Freizeit und Bildungszentren des Mittelmeerraumes. Der 80
Meter lange Unterwassertunnel ist das absolute Highlight, denn dieser
ermöglicht es die Haie und Rochen aus nur 10 Zentimeter Entfernung
zu beobachten.

Schokolademuseum

Jedes Kind liebt
Schokolade, deshalb wäre es schade, wenn man das Schokolademuseum in
Barcelona nicht besucht, denn dort kann man sogar seine eigene
Schokolade kreieren – ein wahres Abenteuer für die Kleinen!

Camp Nou Stadion

Für alle
fußballbegeisterten Kinder ist die
Besichtigung des Camp Nou Stadions, das Heimstadion des FC Barcelona,
ein absolutes Muss. Man kann nicht nur sehen, wo sich Messi und Co.
duschen, sondern kann sogar selbst auf der Spielerbank sitzen! Das
Museum bietet einen guten Überblick über die Geschichte des Vereins
und beinhaltet eine Fülle an Pokalen und Auszeichnungen, die einen
mit Sicherheit zum Staunen bringen.


Camp_nou

Nun wird man sich
als Elternteil womöglich auch noch Fragen, wo man am besten
unterkommt. Ein Hotelaufenthalt mit Kindern ist nicht nur
kostenspielig, sondern auch anstrengend, da man an bestimmte
Essenszeiten gebunden ist. Das nächste Problem ist oft, dass Kinder
keine Freunde von extravagantem Essen sind und oft mehr als die
Hälfte der Portion übrig bleibt. Daher ist eine Miete einer
Ferienwohnung, zum Beispiel von
Oh-Barcelona,
für Familien mit kleinen Kindern die wohl billigste und bequemste
Lösung. Hier kann im Pyjama gefrühstückt werden, die Kinder können
herumtollen, ohne die anderen Gäste zu stören und es kann zugleich
auch noch Geld gespart werden, da jenes Essen gekocht werden kann,
welches den Kindern auch schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.