Familienurlaub News: Flugreise mit der ganzen Familie

Früher beinhaltete ein Familienurlaub
eine lange Autofahrt zum nächsten Strand, in die Berge oder zu den
Großeltern. Moderne Väter und Mütter nehmen ihre Minis hingegen
einfach mit ins Flugzeug und erfüllen sich ihre Traumreise am
anderen Ende der Welt. Prinzipiell können selbst Babys oder
Kleinkindern problemlos mit einem Flugzeug reisen. Eine Flugreise mit
Kindern zumindest erträglich, möglicherweise sogar erfreulich zu
gestalten, erfordert jedoch eine sorgfältige Planung, die bereits
lange vor der Buchung der Flugtickets<
beginnt.

 Wie viel bezahlen Kinder?

 Kinder unter zwei Jahren reisen bei den
meisten Fluggesellschaften auf dem Schoß der Eltern und erhalten
keinen eigenen Sitzplatz. Trotzdem verlangen viele Airlines einen
Betrag von 10% des Flugpreises für den Mini-Nachwuchs. Ab dem 2.
Lebensjahr gilt dann der Kindertarif. Beachten Sie, dass Sie für
einen speziellen Kindersitz einen Extraplatz buchen müssen. Auch für
die Vorab-Reservierung von bestimmten Plätzen fällt bisweilen eine
Gebühr an, die zu bezahlen sich jedoch lohnt. Denn nicht alle Plätze
in einem Flugzeug sind kinderfreundlich.

 Wo sitzt die Familie am besten?

 Setzen Sie sich nicht so, dass Sie
jedes Mal fremde Mitreisende aufscheuchen müssen, wenn ein
Familienmitglied aufstehen will. Wenn Sie mit vier oder fünf
Familienmitgliedern fliegen, lohnt es sich, Plätze hintereinander zu
buchen und das aktivste Kind direkt hinter einem Familienmitglied zu
platzieren, sodass es nicht gegen die Rückenlehne eines Fremden
tritt. Die Sitzreihen direkt vor der Wand sind beliebt bei Familien,
da Kleinkinder hier weitgehend ungestört spielen können, haben
jedoch den Nachteil, dass sie mitunter wenig Beinfreiheit und
Verstaumöglichkeiten bieten.

 Isst Ihr Kind das Flugzeug-Menü?

 Aufgrund der zahllosen Beschwerden über
das Essen im Flugzeug bieten immer mehr Fluggesellschaften exotische
Mahlzeiten an. Wenn Ihr Kind nicht sehr offen für kulinarische
Experimente ist, sollten Sie darüber nachdenken, das Essen im
Vorfeld zu buchen. Manche Kinder akzeptieren die vorgesetzte Mahlzeit
schneller, wenn die ganze Familie dasselbe ist.

 Wie viel Handgepäck lohnt sich?

 Nehmen Sie nicht kein Handgepäck mit
an Bord, das Sie nicht während des Flugs benötigen, wenn Sie mit
Kindern reisen. Mit kleinen Kindern, dem nötigen Handgepäck und den
Fußwegen von der Gepäckaufgabe zum Gate haben Sie bereits alle
Hände voll zu tun. Sie werden es bereuen, neben Windeln, Stramplern
und Spielzeug noch eine Flasche Duty-free-Alkohol schleppen zu
müssen. Einen Kinderwagen sollten Sie übrigens nur mitnehmen, wenn
Sie ihn auch wirklich im Urlaub benötigen. Für die Wege auf dem
Flughafen verleihen die meisten Airlines vor Ort Buggys.

 Weiß Ihr Kind, was ein Flugzeug
ist?

 Das möglicherweise Wichtigste ist, Ihr
Kind auf den Flug vorzubereiten. Wenn Ihr kleiner Nachwuchs noch nie
geflogen ist, sollten Sie Ihr Kind spielerisch an das Thema Flugzeug
und Fliegen heranführen und auch Aspekte wie die Security-Checks am
Flughafen erläutern – denn möglicherweise muss Ihr Kind alleine
durch den Scanner gehen oder die Schuhe ausziehen. Es gibt zahlreiche
Bilderbücher zum Thema Fliegen und Flugzeug.

 

 

 

Enhanced by Zemanta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.