Felix Neureuther als Botschafter der P&G Kampagne – Danke Mama

Der weltweite Olympia Partner Procter & Gamble (P&G) zählt ein neues Gesicht zu seiner weltweiten Familie von Olympiateilnehmern: den deutschen Skirennläufer Felix Neureuther. Die Ankündigung des neuen P&G Botschafters ist gleichzeitig der Startschuss der Kampagne “Danke Mama“, mit der P&G auch 2014 als weltweiter Partner des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) die Leistung aller Müttern würdigt. Im Rahmen der Kampagne „Danke Mama“ dankt Felix seiner Mutter Rosi Mittermaier, denn er verdankt ihr viel, ganz besonders die Bodenständigkeit, die nicht nur im Rahmen seines sportlichen Erfolgs sein Leben prägt.

Schwalbach am Taunus, im Oktober 2013 – Der weltweite Olympia Partner Procter & Gamble (P&G) zählt ein neues Gesicht zu seiner weltweiten Familie von Olympiateilnehmern: den deutschen Skirennläufer Felix Neureuther. Die Ankündigung des neuen P&G Botschafters ist gleichzeitig der Startschuss der Kampagne „Danke Mama“, mit der P&G auch 2014 als weltweiter Partner des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) die Leistung aller Müttern würdigt. Im Rahmen der Kampagne „Danke Mama“ dankt Felix seiner Mutter Rosi Mittermaier, denn er verdankt ihr viel, ganz besonders die Bodenständigkeit, die nicht nur im Rahmen seines sportlichen Erfolgs sein Leben prägt.
„Wir sehen die Olympia Partnerschaft aus einem besonderen Blickwinkel“, sagt Marc Pritchard, P&G Global Brand Building Officer.

 

 

Neureuther_Mittermaier ©Procter & Gamble.

Neureuther_Mittermaier ©Procter & Gamble.

Neureuther_Mittermaier ©Procter & Gamble.

Neureuther_Mittermaier ©Procter & Gamble.

 

 

„Unsere Marken begleiten die Athleten täglich auf ihrem Weg zu den Olympischen Winterspielen. Ein Weg, der bereits in ihrer Kindheit mit ihren Müttern begonnen hat. Aus diesem Grund unterstützen unsere P&G Marken nicht nur die Athleten, sondern auch die Mütter, die sie auf ihrer Reise begleitet haben.“
Felix Neureuther ist Skirennläufer und wird bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi für seinen Traum – eine Olympische Medaille – kämpfen. Dass er überhaupt die Chance dazu erhält, verdankt er zu einem Teil auch seiner Mutter, der ehemaligen Skirennläuferin Rosi Mittermaier. „Denn meine Mutter hat mich dadurch geprägt, dass sie mir beigebracht hat, bodenständig zu bleiben und nicht abzuheben. Wenn es mal nicht so gut lief, hat sie mir gesagt, dass es auch noch etwas anderes als Skifahren gibt, und das hat mir geholfen“, so der Skirennläufer. Jetzt kann Felix, der gemeinsam mit seiner Mutter der deutsche Botschafter der P&G Kampagne „Danke Mama“ ist, seiner Mutter für diese besondere Unterstützung Danke sagen.
Nicht erst seit Erfindung des ersten Vollwaschmittels oder der ersten Einwegwindel für Babys beschäftigt sich P&G mit den Themen, die Familien im Alltag bewegen. Durch die Auseinandersetzung mit dem Familienleben und der Hausarbeit weiß das Unternehmen, was Eltern jeden Tag leisten. Marc Pritchard erklärt: „Von Pampers über Oral-B bis hin zu Ariel – die Aufgabe unserer Marken ist es, das Leben von Müttern und ihren Familien zu erleichtern. Und wenn wir die Athleten bei den Olympischen Spielen sehen, dann sehen wir im Hintergrund immer auch die Mütter, die sie die ganze Zeit auf ihrem Weg dorthin unterstützt haben. Deshalb bedanken wir uns bei den Müttern der Athleten.“
Procter & Gamble ist seit London 2012 eine groß angelegte Partnerschaft mit dem IOC eingegangen. Die Zusammenarbeit erstreckt sich bis zum Jahr 2020 über insgesamt fünf Olympische Spiele. Als weltweiter Olympischer Partner möchte der Konzern mit der Kampagne „Danke Mama“ zu den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi einen Beitrag dazu leisten, den Alltag von Müttern aus aller Welt zu erleichtern. Die Kampagne „Danke Mama“ wird durch zahlreiche Medienkanäle und im Handel zum Leben erweckt. Bei zwei Millionen Einzelhändlern weltweit wird es P&G Produkte mit thematisch passenden Verpackungen und Displays zu den Olympischen Spielen geben.
Weitere Informationen zu der Kampagne gibt es unter www.dankemama.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.