123Bambini Kinderartikel News: Schuhe Früher und Heute

Die Auswahl heutzutage an Kinderschuhen hätten wir uns vor Jahren gewünscht. Eine spannende Mischung aus Kinderträumen und gesunden empfängt uns in jedem Geschäft. Ich kann mich daran erinner, dass ich es gehasst habe als Kind Schuhe kaufen zu gehen. Meiner Mutter haben immer die besser gefallen, die am dollsten gedrückt haben und meistens mit „niedlichen“ Bildern verziert waren. Ich muss dazu sagen, ich bin ein Junge und mag nicht niedlich sein. Heute nicht und damals erst recht nicht. Wie gern hätte ich damals lauter protestiert und meinen Geschmack durchgesetzt, aber wenn ich ehrlich bin, gab es nicht sehr viel Auswahl damals. Also habe ich meiner Mutter auch niemals Vorwürfe gemacht und mache es aber bei meinen Kindern anders, denn ich habe die Möglichkeiten dazu. 

Auch vom gesundheitlichen Aspekt hat man früher nicht so genau hingeschaut. Man wusste zwar irgendwann, dass die Passform Schuhe im Kindesalter wichtig für das richtige Wachsen der Füße ist aber so genau nahm man es dann doch nicht. Die Ausrede war dann immer: „Das hatten wir früher auch nicht und haben auch überlebt!“ Sehr traurig, wenn man bedenkt, dass nicht nur orthopädische Schäden an den Füßen die Folge falschen Schuhwerkes ist, sondern die gesamte Körperhaltung damit beeinflusst wird. Ich denke, dass man heute keinen Elternteil mehr über die Folgen vor falschen Schuhen aufklären muss. Aber ein Hinweis ist immer angebracht, denn oft geraten Kleinigkeiten in Vergessenheit. 

Wie gut, dass wir eine große Auswahl zur Verfügung haben, die meistens in allen Größen verfügbar ist oder zumindest kurzfristig zu bestellen ist. 

Kinderschuh ist nicht gleich Kinderschuh

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten aber ein Turnschuh der Marke Puma im Ferrari-Design lässt jedes Männerherz höher schlagen, egal wie groß es ist. Was ich gestern im Internet gefunden habe, ist echt der Knüller: Diese Schuhe muss ein Baby haben, egal ob Junge oder Mädchen. Natürlich bekommt man solche Modelle nicht zum Restposten-Preis. Aber man darf nicht vergessen, dass gutes Schuhwerk vor späteren Fuß- und Rückenschäden schützt. Behandlungen sind sehr teuer und der Verlust an Lebensqualität durch eventuelle Bewegungseinschränkungen ist unbezahlbar.


8083298

Es gibt für jedes Baby- bzw. Kindesalter gute, bezahlbare Schuhe. Die Auswahl ist riesig und durch Fernsehen und Internet wird selbst den Kleinsten schon eine gewisse Markenabhängigkeit suggeriert. Wie gut, dass im Gegenzug im Internet alles erhältlich ist, was wir brauchen oder wünschen. Fast jede Marke in jeder Größe ist schnell und unkompliziert bestellt und wird oft schon am nächsten Tag geliefert. Das Internet ist also nicht nur da, um Träume und Wünsche zu produzieren. Nein, es ist auch dazu da diese Bedürfnisse zu erfüllen.

Ein Gedanke zu „123Bambini Kinderartikel News: Schuhe Früher und Heute

  • August 16, 2013 um 11:50 am
    Permalink

    Die Schuhe sind witzig, ja. Aber vielleicht drücken auch diese, wir wissen es nicht. Ich finde es heraus geschmissenes Geld, denn lediglich die Eltern werden wissen, was so besonders an Ferrari ist. Ob sie bequem sind für das Kind? Keine Ahnung. Grundsätzlich habe ich nichts gegen Markenkleidung, solange nicht nur der Name sondern auch die Qualität bezahlt wird. Ich bevorzuge diese besondere Kindermode von Woolrich. Die Qualität stimmt und dafür bezahle ich auch gern etwas mehr.
    BG Marion

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.